Datum: 14. März 2021 um 20:09
Alarmierungsart: Bezirkswarnstelle Wels-Land
Dauer: 1 Stunde 35 Minuten
Einsatzart: Technischer Einsatz > Technischer Einsatz groß
Einsatzort: B1 Wiener Straße KM: 217
Einsatzleiter: OBI Christoph Füreder
Mannschaftsstärke: 32
Einheiten und Fahrzeuge:

Weitere Kräfte: Polizei, Rotes Kreuz


Einsatzbericht:

Zu einem Verkehrsunfall durch eine Kollision zwischen einem PKW und einem Pick-up mit fünf Verletzen wurden wir heute Abend um 20:09 Uhr alarmiert.

Im Alarmstichwort hieß es zunächst „Verkehrsunfall mit eingeklemmten Personen“. Beim Eintreffen stellte sich aber heraus, dass bereits alle Insassen ihre Fahrzeuge selbstständig verlassen konnten.

Der Pick-up wurde nach dem Zusammenstoß in die Straßenböschung geschleudert, die Hinterachse wurde bei dem Crash ausgerissen. Der PKW kam etwa 100 Meter nach der Kollisionsstelle in einem angrenzenden Feld neben der Fahrbahn zum Stillstand.

Die fünf Verletzten erlitten bei dem Unfall nach ersten Informationen vom Roten Kreuz nur leichte Verletzungen.

Beim Eintreffen der Abschleppunternehmen unterstützten wir diese beim Bergen der Fahrzeuge und wir konnten die Wiener Straße nach rund eineinhalb Stunden später wieder freigeben.

Um 21: 44 Uhr konnten wir wieder ins Feuerwehrhaus einrücken und unsere Fahrzeuge einsatzbereit versorgen.