FF Gunskirchen - Freiwillige Feuerwehr Gunskirchen
http://www.ffgunskirchen.at/bericht,atemschutzgeraetetraegerausbildung,591.html
gedruckt am 19.04.2019 05:22

Atemschutzgeräteträgerausbildung


 | Foto: FF Gunskirchen

Aktuelles
18.09.2018 08:23


Atemschutzgeräteträgerausbildung

An zwei Tagen vergangene Woche wurde in Gunskirchen die Atemschutzgeräteträger- Ausbildung abgehalten.
Vier Kameraden aus Gunskirchen und ein Kamerad von der benachbarten Feuerwehr Lambach nahmen daran teil.
Die Ausbildung wurde von unserem Gruppenkommandanten und Atemshutzwart HBM Gerald Stoll geleitet.

Mit dem theoretischen Teil der Ausbildung wurde am 13. September begonnen. Grundlagen der menschlichen Atmung wie die Funktion der Lunge oder auch der Ein- und Ausatemvorgang wurden dabei den Ausbildungsteilnehmern erklärt.
Atemschutzgerätebezogene Themen wie die Funktion der Atemschutzmasken und des Atemschutzgerätes wurden sehr gründlich behandelt.

 

Der darauffolgende Samstag wurde für die praktische Ausbildung genutzt. Das richtige Anlegen des Gerätes und worauf dabei auch zu achten ist wurde sehr intensiv trainiert.
In einem Übungsobjekt wurde das richtige Vorgehen mit einem Atemschutztrupp geübt.
Was sind die einzelnen Aufgaben eines einzelnen Atemschutzträgers oder auch das richtige Öffnen einer Tür -diese Punkte konnten am Übungsnachmittag sehr gründlich erklärt und auch den Teilnehmern durch unsere Ausbildner vorgezeigt werden.
Dem Abschluss der zweitägigen Ausbildung bildete ein simulierter Einsatz in einem leeren, landwirtschaftlichen Objekt. Ein Zimmerbrand musste hier erfolgreich bekämpft werden, es galt das erlernte in der Praxis richtig anzuwenden.

 

Diese Ausbildung ist der 1. Teil in der Atemschutzausbildung, in weiteren Kursen und vielen Übungen gilt es für die neuen Atemschutzträger nun Erfahrung zu sammeln, um für den Ernstfall bestens ausgebildet zu sein.
Nach erfolgreicher Teilnahem an dieser internen Feuerwehrausbildung und der ärztlichen Bescheinigung der Tauglichkeit ist der Feuerwehrmann befähigt den Atemschutz im Einsatz zu tragen.

Ein Dank gilt an Gerlad Stoll, der die Ausbildung ausgearbeitet und auch geleitet hat, ebenso auch seinen Helfern,  ohne die diese sehr zeitintensive Ausbildung nicht möglich wäre.


Foto: FF Gunskirchen

Foto: FF Gunskirchen



Philipp Knogler hat diesen Bericht am 18.09.2018 um 08:24 erstellt.
Martin Grabner hat diesen Bericht am 18.09.2018 um 08:32 veröffentlicht.





Neues auf der Webseite der Freiwilligen Feuerwehr Gunskirchen

17.03.2019 09:33 Neuer Bericht "Starkes Wochenende für die Freiwillige Feuerwehr Gunskirchen" online.
15.03.2019 08:29 Neuer Bericht "Wissenstest Feuerwehrjugend" online.
08.03.2019 15:22 Neuer Bericht "Feuerwehr zieht Bilanz über das Jahr 2018" online.
08.03.2019 10:21 Neuer Bericht "Jonna und Samu in der Oberösterreichischen Landesfeuerwehrschule" online.
25.01.2019 18:48 Neuer Bericht "Personenrettung Forstunfall" online.

Besucher gesamt: 514073 | heute: 101